Montag, 2. Mai 2011

[Rezension] "Gegen das Sommerlicht" Band 1 von Melissa Marr







° Autor: Melissa Marr
° Titel: Gegen das Sommerlicht
° Originaltitel: Wicked Lovely
° Genre: Fantasyroman
° Erscheinungsdatum:  01.06.2009
° CARLSEN Verlag
° 347 Seiten
° ISBN: 978-3-551-35808-0
° Preis: 8,95€
° Der erste Satz: Der Sommerkönig kniete vor ihr nieder.  "Du hast dich also wirklich entschieden, das Wagnis einzugehen? "


Klappentext:

Sommerlicht auf ihrer Haut, der Duft von wilden Blumen: Wann immer Keenan in Ashs Nähe ist, spürt sie seine Gegenwart mit jeder Faser ihres Körpers. Sie ist verzaubert von seiner überirdischen Schönheit, doch sie kennt auch die Gefahr, die von ihm ausgeht.
Denn Keenan ist ein Elfenkönig - und er hat Ash auserwählt. Nur ihr guter Freund Seth weiß von der Prüfung, die ihr bevorsteht. Gemeinsam entdecken sie eine Welt voller seltsamer Regeln und Gefahren, eine Welt, in der Ash um ihre Zukunft kämpfen muss. Und für ihre Liebe.

Worum geht es?

Ash ist ein ganz normales Mädchen und sich ihrer Besonderheit natürlich nicht bewusst, außer, dass sie, seit sie denken kann, Elfen sehen und spüren kann. Interessant wird das Ganze, als der Sommerkönig Keenan, seines Zeichens ein Hofelf und verdammt mächtig und gutaussehend (!), sie aufspürt und behauptet, dass sie "der fehlende Teil" im Puzzle rund um die Harmonie im Elfenreich ist, denn die böse Winterkönigin hat ihn geschwächt und muss beseitigt werden, was natürlich nur gemeinsam mit einer Königin, der Sommerkönigin, möglich ist. Und nun soll Ash tatsächlich diese sein? Den Berichten zufolge sollen es schon über achtzig andere Mädchen versucht haben und jetzt sind sie nur leichte Sommermädchen geworden... ob das überzeugt?

Rezeption:

Am Anfang dachte ich mir, dass es schon wieder so ein aus den Fingern gesaugter Fantasy-Elfenkitsch Roman werden wird, der sich dann auch noch (aktuell in 3 weiteren Teilen) fortsetzt. Doch ich täuschte mich gewaltig.
Ein Prolog leitete mich würdevoll und verwirrend ein. Man macht Bekanntschaft mit dem, schon jetzt verdammt gut aussehenden, Keenan und muss feststellen, dass er wieder enttäuscht wird. Das Mädchen, von dem er geglaubt hat, dass sie die Sommerkönigin ist, verwandelt sich ganz unspektakulär in ein Wintermädchen und lässt den Leser verblüfft zurück. Im Gegensatz dazu steht Ashley, eine vorbildliche Schülerin, die, seit sie sich erinnern kann, diese Elfengestalten sehen kann, obwohl alle einen Unsichtbar-Zauber tragen. Das fand ich sehr interessant gemacht, denn immer wird das Mädchen von ihnen verfolgt und berührt, wo andere Menschen nichts davon merken. Sie ist also schon jetzt etwas Besonderes. Erfreut hat mich auch ihr (anfangs nur) bester Freund Seth. Frau Marr scheint genau zu wissen, was ich brauche in der Hinsicht, denn mit Seth hat sie einen wunderbaren, gothicangehauchten und gepiercten Schönling erschaffen, der nicht nur verdammt männlich und stark ist, sondern auch zärtlich und romantisch sein kann. Zu schön um wahr zu sein..aber ein großes Plus von mir! ;)
Später erfährt man, dass das "falsche" Mädchen aus dem Prolog Donia heißt und eine nicht unwichtige Rolle in der Geschichte spielen soll. Erwartungsgemäß sollte sie böse sein und gegen Keenan und für die Winterkönigin arbeiten, doch sie ist unsterblich in den Sommerkönig verliebt und opfert sich auch für viele Dinge. Wie weit sie dabei geht? Lest selbst =)
Der Sprache und dem Stil nach zu urteilen, ist dieser Roman vordergründig für Jugendliche konzipiert und man fühlt sich mit jeder Seite, die man umblättert, sehr gut unterhalten. Der Stil ist einfach, beeindruckt jedoch trotzdem, da die Autorin sich im symbolhaften und bildreichen Beschreiben sehr versteht. Ich schwelgte zu oft in wunderschönen Sommerpaysagen und bekam auch nicht selten eine Gänsehaut, wenn die Winterkönigin auftauchte und das sommerliche Leben auslöschte. Gut gegen Böse, Winter gegen Sommer... hier wurde diese wunderbare Antithetik vollkommen genutzt und das ist auch gut so.
Verwundert war ich teilweise über die doch stellenweise brutale Ausdrucksweise bzw. die Szenerie, die manchmal durch die Handlung gezogen ist. Man hat hier vorallem gemerkt, dass Elfen sicher nicht unschuldige und ewig zerbrechliche Wesen sind, sondern auch im hohen Maße gewalttätig werden können. Stellenweise floss mir sogar zu viel Blut und diese Grausamkeiten wollten nicht so richtig zusammen mit schönen Sonnenstrahlen und Blumendüften in meinem Kopf sein. Trotzdem nicht schlecht.
Niedlich fand ich schließlich auch die zwei Romanzen in dieser Geschichte. Ash, die jedem Elfenschönling widerstehen kann, nur um ihren Seth zu behalten und Keenan, der anfangs enttäuscht wird und dann doch seine Gefährtin findet, die mich sowieso in vielerlei Hinsicht überrascht hat.


Fazit:

Ein rundum gelungenes Buch! Neue Sicht auf die Elfenwelt, interessante Konflikte, zahlreiche spannende und unerwartete Situationen und eine Heldin, die außerhalb des "schwachen Mädchen - Kitschkonzepts" liegt. Gewürzt mit Fortsetzung und hübschen Kerlen sowie mit unrealistisch anmutenden Gefühlen und Zuneigungen. Hach, dafür lese ich doch solche Bücher! ;-)
Für diesen Roman vergebe ich 4 von 5 Sternen.

Zum Autor:


Melissa Marr hat Literatur studiert und unterrichtet an verschiedenen Colleges sowie online. Das hält sie aber nicht davon ab, in seltsamen Bars zu arbeiten, ständig auf Reisen zu sein und gleichzeitig über das nächste Tattoo nachzudenken. Im Moment lebt sie mit ihrem Mann wahrscheinlich in Virginia.

Kommentare:

  1. Das Buch hab ich 2009 auch gelesen und es war erfrischend unkeusch nach den Twilight Romanen ;) Außerdem ist die Story natürlich spannend, aber das weißt du ja. Ich hab mir jetzt noch Band 2 und 3 gekauft, mal sehen wie's weiter geht. LG :)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu

    Das Buch hört sich wirklich gut an. Aber das Cover gefällt mir gar nicht.
    Meine Wunschliste hat ein Buch mehr. Ich liebe Bücher über Elfen.

    Lg Sumpflicht

    AntwortenLöschen
  3. Wollte dir übrigens noch einen Award hier lassen! =)
    http://wortgefluester.blogspot.com/2011/05/award.html

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe auch das Buch 2009 gelesen und fand es wundervoll, nun warte ich auf Teil 4, das Anfang Juni erscheinen soll!

    lg
    Sara

    AntwortenLöschen